Als eine der wichtigsten Verhaltensregeln im Kampf gegen COVID-19 bzw. SARS-CoV-2 gilt die Abstandshaltung. Die Abstände sind so gut wie überall einzuhalten. Welcher Abstand das nun sein soll ist von Land zu Land unterschiedlich…1 Meter, 1,5 Meter oder 2 Meter.

In unserem täglichen Leben müssen wir immer wieder auf etwas warten. Auf den Einlass in ein Geschäft, ins Freibad, vor der Supermarktkassa, den Toiletten, etc. Und sobald etwas mehr Menschen auf etwas warten müssen entsteht eine Warteschlange.

Eine sinnvolle Maßnahme, um wartenden Menschen die Abstandseinhaltung zu erleichtern, sind Abstandsmarkierungen. Durch diese visuelle Hilfestellung können Menschen, die sich in einer Warteschlange befinden, leicht feststellen ob sie den notwendigen Abstand einhalten.

Doch in welchen Abständen müssen diese Markierungen angebracht werden? 

Einfach die Mitten von zwei Markierungen in einem Abstand von 1 Meter, 1,5 Meter oder 2 Meter zu setzen führt zum falschen Ergebnis da der Körperumfang der Personen nicht mitberücksichtigt wird (und die Menschen dann zu nahestehen). Unter der Prämisse, dass als Abstand das lichte Maß gelten soll*, kann man sich die einzuhaltenden Abstände für Markierungen ausrechnen. 

Ich habe hier bereits ein einfaches und übersichtliches Pdf für die Abstandshaltung von 1 Meter, 1,5 Meter und 2 Meter erstellt (sowohl für die Abstandsmarkierungen nach vorne/hinten als auch zur Seite). Sie können  dieses Pdf kostenlos herunterladen – tragen Sie sich hierfür einfach in untenstehendes Formular ein. Sie erhalten im Anschluss den Downloadlink direkt in Ihr Email-Postfach.

* Von wo bis wohin dieser Abstand zu messen ist wird meistens nicht vorgegeben. Zum Beispiel wird im Bundesgesetzblatt für die Republik Österreich in der 197. und 207. Verordnung an verschiedensten Stellen immer auf "mindestens einen Meter" hingewiesen. Aber von wo bis wohin wird der Abstand gemessen? Gilt dieser in der Breite von Schulter zu Schulter? Oder von Körpermitte zu Körpermitte? Und in der Länge? Von Mund bis Hinterkopf? Oder auch hier von Körpermitte zu Körpermitte? Ich sehe es so, dass das lichte Maß gemeint ist, d.h. der Abstand von Körperende zu Körperbeginn muss mindestens einen Meter Abstand aufweisen (was angesichts des Schutzzieles ja auch Sinn macht).

Einfach untenstehendes Formular ausfüllen und gratis Pdf mit den Abständen erhalten.

Über den Autor

Martin Bardy MA, BEd, BA, MBA ist Crowd Management und Sicherheitsexperte. Er graduierte unter Anderem in "Crowd Safety Management" an der Buckinghamshire University (UK) mit der höchsten Auszeichnung als Jahrgangsbester und "Sport- und Eventmanagement". Er ist Berater für Crowd Management, Sicherheitskonzeption, Notfallplanung und Personenstromsimulationen. Zu seinen KundInnen zählen VeranstalterInnen (Musikfestivals, Sport-, Konzert-, Brauchtumsveranstaltungen, etc.), Veranstaltungsstätten (Locations, Venues, Theater, etc.), ArchitektInnen (Beratung im Zuge des Baus von Veranstaltungsstätten) und Einkaufszentren. Er hat bisherig das Sicherheitsmanagement von Projekten in der Größenordnung von 500 bis 400.000 BesucherInnen erfolgreich konzipiert, geplant und umgesetzt. Seit 2014 lehrt er an verschiedenen Universitäten, Fachhochschulen und privaten Bildungseinrichtungen zu den Themen Veranstaltungssicherheit und Crowd Management.

Entdecken Sie unseren Blog


Verpassen Sie keinen Beitrag mehr - melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Copyright by siflux - Crowd Safety Management - Martin Bardy MA, BEd, BA, MBA

>