Notfallplan

Ein professioneller Notfallplan schützt Ihre BesucherInnen (und Sie) vor Risiken, die selbst bei kleiner Eintrittwahrscheinlichkeit eine erhebliche Auswirkung auf Ihre Veranstaltung haben und die nur mit außerordentlichen Maßnahmen bewältigt werden können.

Wozu benötigen Sie einen Notfallplan?

In einer Notsituation wird Ihre Organisation mit Fragen konfrontiert die sich im normalen Veranstaltungsablauf nicht stellen. Um jedoch Gefahren mit schwerwiegenden Auswirkungen (die zumeist plötzlich und ohne Vorwarnung eintreten) begrenzen zu können ist es unerlässlich, auf deren Eintritt vorbereitet zu sein.

Wir unterscheiden in der Herangehensweise an einen Notfallplan zwei Themenbereiche: den szenarioabhängigen und szenariounabhängigen Notfallplan.

 

Szenarioabhängiger Stör- und Notfallplan

Im Zuge der Szenarienplanung identifizieren wir Stör- und Notfallszenarien Ihrer Veranstaltung. Das können, abhängig von der jeweiligen Veranstaltung, unter Anderem Wetter, Ausfall-/Teilausfall der Ton- oder Bildanlage, Ausfall von Künstlern, verspätetes Öffnen der Eingänge, problematisches Gästeverhalten, etc. sein. Basierend auf diesen Erkenntnissen erarbeiten wir Pläne, die die Abarbeitung der jeweiligen Szenarien ermöglichen.

 

Szenarienunabhängiger Notfallplan

Bei der szenarienunabhängigen Maßnahmenplanung planen wir Maßnahmen, die unabhängig von einem bestimmten Szenario sind. Zu diesen zählen unter Anderem der Räumungsplan und/oder Evakuierungsplan sowie ein Show-Stop-Procedure.  Szenariounabhängiger daher, da diese Maßnahmen die Folgen von den verschiedensten Szenarien wie z.B. Bombendrohung, extremes Wetter, hoher Druck vor der Bühne, Terrorismus, etc. sein können.

 

Beide Planungsvarianten inkludieren neben der zu tätigenden Schritte zur Abarbeitung des Falles auch die Benennung von

  • Zuständigkeits- und Verantwortungsbereiche inkl. Identifikation der Schlüsselpersonen
  • Alarmierungsverfahrung
  • infrastrukturelle und technische Voraussetzungen (Meetingräume,  Videoüberwachung, …)
  • Räumungs- und/oder Evakuierungsrouten
  • Festlegung der Notfallrouten für ankommende und abfahrende Einsatzfahrzeuge
  • Kommunikationswege
  • etc.

 

Ein maßgeblicher Faktor für das Gelingen – die Notfallkommunikation

Kommunikationswege werden von uns nicht nur nach Innen betrachtet sondern auch nach Außen, d.h. die Kommunikation und Informationsweitergabe an Ihre Gäste. Die Kommunikation während eines Ereignisses ist ein kritischer Faktor in der Entscheidung über Erfolg oder Misserfolg der Bewältigung. Wir planen für Sie, neben den technischen Aspekten, auch die zeitlichen und inhaltlichen Aspekte der Notfallkommunikation. D.h. die zu transportierenden Inhalte werden proaktiv, reaktiv und präventiv aufbereitet um Ihren Gästen ein möglichst schnelle Orientierung zu ermöglichen. Diesen Umstand unterstützen wir zusätzlich mit der Implementierung von psychologischen Aspekten, d.h. richtiges Wording, Farbpsycholgie, etc.

 

Vom Papier in die Praxis

Wir lassen Sie bei der Umsetzung der Maßnahmen nicht alleine. Sie benötigen ein Wetter-Monitoring für Ihre Outdoor-Veranstaltung, qualifiziertes Personal an Schlüsselpositionen, Videokameras  zur Überwachung der Personendichte, ein dynamisches Besucherleitsystem oder eine vollständig eingerichtete Sicherheitszentrale? Wir helfen Ihnen gerne bei der Implementierung und Umsetzung von sicherheitsspezifischen Maßnahmen.

 

Interesse an einer professionellen Notfallplanung?

Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns!