COVID-19 Beauftragte/r und MICE-Modul

 Intensivkurs, e-learning

Logo Competence Center Event Safety Management Wiener Rotes Kreuz

Entwickelt vom Competence Center Event Safety Management (Wiener Rotes Kreuz) in Zusammenarbeit mit siflux - Crowd Safety Management.

Onlinekurs:

COVID-19 Beauftragte/r und

MICE-Modul

Dieser Onlinekurs wurde speziell für die Meeting, Incentive, Convention und Event (MICE) Branche entwickelt. Es handelt sich bei den Kursinhalten um unserer erfolgreichen COVID-19 Beauftragten Onlinekurs welcher um ein branchenspezifisches Modul erweitert wurde.

1 Onlinekurs - 2 Möglichkeiten

Sie haben unseren Onlinekurs "COVID-19 Beauftragte/r" noch nicht absolviert.

Dieser Onlinekurs umfasst unseren Onlinekurs "COVID-19 Beauftragte/r" sowie das MICE Zusatzmodul.

€ 169,- exkl. MwSt.

  • Onlinekurs "COVID-19 Beauftragte/r"
  • Zusatzmodul "MICE"
  • Zeit- und ortsunabhängig besuchen
  • Teilnahmezertifikat "COVID-19 Beauftragte/r"
  • Teilnahmezertifikat "COVID-19 MICE Beauftragte/r"

Wenn Sie unseren COVID-19 Beauftragten Onlinekurs noch nicht absolviert haben dann haben Sie nun die Möglichkeit, dies durch die Teilnahme am Onlinekurs "COVID-19 MICE Beauftragte/r", nachzuholen.

Der Onlinekurs "COVID-19 MICE Beauftragte/r" umfasst die Inhalte aus unserem "COVID-19 Beauftragte/r" Kurs sowie zusätzlich ein MICE spezifisches Modul.

Um am Onlinekurs "COVID-19 MICE Beauftragte/r" teilzunehmen klicken Sie einfach auf den blauen Button (Jetzt Onlinekurs belegen). Sie werden zu unserem Zahlungsanbieter weitergeleitet und können im Anschluss unmittelbar mit dem Onlinekurs "Covid-19 MICE Beauftragte/r" beginnen.

Der Onlinekurs "COVID-19 Beauftragte/r und MICE-Modul" umfasst 9 Module

Modul 1: Grundlagen der Infektiologie

Modul 1 behandelt die grundlegende Wirkweise und Übertragungswege von SARS-CoV-2. Zudem werden die wichtigsten Definitionen und Begriffe, wie z.B.: Verdachtsfall, bestätigter Fall, klinische Symptome, Contact Tracing, etc. erläutert.


Referent: Dr. med. univ. Florian Heger

Modul 2: Veranstaltungsrecht

Modul 2 behandelt die veranstaltungsrechtlich relevanten Themen (z.B. Epidemiegesetz, COVID-19 Maßnahmengesetz, Maßnahmenverordnung) für die Tätigkeit als COVID-19-Beauftragte/r.


Referent: Univ.-Lektor Dr. iur. Mag. phil Klaus Christian Vögl

Modul 3: Datenschutz

Modul 3 behandelt die datenschutzrechtlich relevanten Themen (z.B. Erfassung von personenbezogenen Daten, Datenspeicherung, Datenvernichtung, einzuhaltende Fristen, Datenverarbeitungsvertrag, etc.) für die Tätigkeit als COVID-19-Beauftragte/r und die Rolle der/s COVID-19-Beauftragten im behördlichen Kontaktpersonenmanagement.


Referent: Mag. Markus Dörfler, LL.M

Modul 4: Risikobeurteilung

Modul 4 erläutert die Grundlagen und die systematische Vorgehensweise des Risikomanagementprozesses, um zu verstehen, warum Maßnahmen im COVID-19-Präventionskonzept definiert wurden und wie diese umgesetzt werden können.


Referent: Martin Bardy MA, BEd, BA, MBA

Modul 5: Besucherströme

Im Modul 5 wird erläutert, wie viel Fläche eine Person (stehend/sitzend/gehend) benötigt, um den erforderlichen Mindestabstand zu anderen Personen einhalten zu können. Darüber hinaus wird der Zusammenhang aus Personendichte, Gehgeschwindigkeit und Durchgangskapazität dargestellt. Abschließend werden hilfreiche Tipps und Maßnahmen zur Steuerung der Personenströme für die Veranstaltungsphasen Einlass, Anwesenheit und Abstrom gegeben.


Referent: Martin Bardy MA, BEd, BA, MBA

Modul 6: Hygiene, Sanitäre Bereiche, Verabreichen von Speisen und Getränke

Modul 6 geht allgemein auf den Themenbereich “Hygiene im Rahmen von Veranstaltungen” sowie im speziellen auf die Bereiche „Sanitäre Einrichtungen“ sowie „Verabreichung von Speisen und Getränken“ ein. Es werden dabei persönliche Hygienemaßnahmen und spezifischen Hygienevorgaben behandelt.


ReferentInnen:

Barbara Hahn, BSc 

Christoph Guserl

DI Stefan Walasek

Modul 7: Information und Schulung

In Modul 7 wird die Information von Besucherinnen und Besucher sowie die Schulung von mitwirkenden Personen behandelt. Dabei wird auf die Information über allgemeine Verhaltensvorgaben, persönliche Hygienemaßnahmen, spezifische Hygienevorgaben, die Möglichkeiten zur Informationsüberbringung sowie die erforderliche Dokumentation eingegangen. Zusätzlich stellen wir Ihnen eine Liste mit Links zu gut verwendbaren Kennzeichnungen, Anleitungen und Beschilderungen zur Verfügung.


Referent: DI (FH) Bernhard Kraxberger, MBA

 

Modul 8: Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2 Infektion bzw. eines Verdachtsfalles

Das Modul 8 zeigt, welche Maßnahmen Sie, als COVID-19-Beauftragte/r dann umsetzen können, wenn Personen im Rahmen der Veranstaltung verdachtsgemäß an SARS-CoV-2 erkranken. Weiters wird auf die Rolle der/s COVID-19-Beauftragten im Rahmen der Unterstützung des behördlichen Kontaktpersonenmanagements eingegangen.


Referent: DI (FH) Bernhard Kraxberger, MBA

Modul 9: MICE Zusatzmodul:

Mit dem MICE Zusatzmodul werden Anregungen zu den Themen Kommunikation, Planung und Umsetzung sicherer Veranstaltungen gegeben. Darüber hinaus werden praktische Tipps sowie Einblicke aus der MICE-Praxis dargestellt.


ReferentInnen:

Birgit Hackenauer – Event Residenzen Niederösterreich

Mag. (FH) Carina Kapeller – Round Table Konferenzhotels

Christoph Moser BBA – Round Table Konferenzhotels

Christina Neumeister-Böck - – n.b.s marketing & events

Thomas Reischer – n.b.s marketing & events

Hubertus Rothwangl MBA – Verkehrsbüro Hotellerie

Michael Schenk – Round Table Konferenzhotels

Teilnahmezertifikat

Nach Absolvierung der Module erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat - ausgestellt vom Competence Center Event Safety Management (Wiener Rotes Kreuz).


Sie haben unseren Onlinekurs "COVID-19 Beauftragte/r" noch nicht absolviert.

 

Dieser Onlinekurs umfasst unseren Onlinekurs "COVID-19 Beauftragte/r" sowie das MICE Zusatzmodul.

AbsolventInnen des Kurses

  • kennen die veranstaltungsrelevanten Grundlagen der Infektiologie,
  • kennen die Aufgaben und Verantwortlichkeiten des/der COVID-19 (MICE) Beauftragten,
  • kennen die verantaltungsbezogenen einzuhaltenden COVID-19 Vorgaben der relevanten Verordnungen,
  • erstellen Checklisten basierend auf dem COVID-19-Präventionskonzept,
  • kontrollieren die ordnungsgemäße Umsetzung des COVID-19-Präventionskonzeptes,
  • kennen durchzuführende Informationsmaßnahmen,
  • dokumentieren die gesetzten Maßnahmen und
  • erhalten  eine (oder zwei) Teilnahmebestätigung(en) - ausgestellt vom Competence Center Event Safety Management vom Wiener Roten Kreuz ("COVID-19 Beauftragte/r" und/oder "COVID-19 MICE Beauftragte/r")

Jederzeit - wo immer Sie möchten

Dieser Onlinekurs ist so konzipiert, dass Sie orts- und zeitunabhängig darauf zugreifen können. Sie müssen auf keinen bestimmten Zeitpunkt warten sondern benötigen lediglich eine Internetverbindung. Sie können die einzelnen Module starten, unterbrechen und jederzeit zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortfahren.

Sie möchten sich die Lernvideos öfters ansehen? Kein Problem. Sie können sich die einzelnen Kursvideos so oft ansehen wie Sie wünschen. Der Kurszugang bleibt mindestens bis 30. Juni 2021 aufrecht.

Sie haben unseren Onlinekurs "COVID-19 Beauftragte/r" noch nicht absolviert.

Dieser Onlinekurs umfasst unseren Onlinekurs "COVID-19 Beauftragte/r" sowie das MICE Zusatzmodul.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert der Kurs?

Wie melde ich mich an?

Kann ich den Kurs auch öfters besuchen?

Wo findet der Kurs statt?

Benötige ich eine spezielle technische Ausrüstung?

Bekomme ich eine Rechnung?

Wie viel kostet der Kurs?

Muss ich alle Module auf einmal machen?

Wann findet der Kurs statt?

Erhalte ich Unterlagen?

Ich möchte mehrere Kurszugänge buchen. Wie funktioniert das?

Bekomme ich ein Teilnahmezertifikat?

Copyright by siflux - Crowd Safety Management - Martin Bardy MA, BEd, BA, MBA

>